Klostergarten

„Gelobt seist du, mein Herr,
durch unsere Schwester, Mutter Erde,
die uns erhält und lenkt
und vielfältige Früchte hervorbringt
und bunte Blumen und Kräuter.“

 

Diese Worte stammen aus dem Sonnengesang des Heiligen Franziskus.

 

Wir fühlen uns sehr gesegnet, dass wir in unserem Klostergarten mit unserer Schwester, Mutter Erde, verbunden sind. Dem Lauf der Jahreszeiten folgend, erfreuen wir uns an der blühenden Kraft der Natur, aber auch an der Kraft des Sommers. Wir nehmen seine Fülle ebenso wahr wie den Herbst und den Winter als Zeit des Rückzugs und der Ruhe.

 

Die Bänke in unserem Klostergarten laden dazu ein, die Schöpfung zu genießen.